Grundschule Handrup

 

Quarantäne

Testet sich eine Schülerin oder ein Schüler morgens positiv, so muss wie gehabt umgehend die Schule informiert werden. Außerdem muss ein PCR-Test durchgeführt werden. Die übrigen Schülerinnen und Schüler gehen weiter zur Schule, sofern sie keine Symptome haben.

Infizierte Schülerinnen und Schüler müssen sich in Isolation begeben, die nach 7 Tagen automatisch endet. Eine Verkürzung ist möglich, wenn keine Symptome da sind und ein qualifizierter Antigen-Test durchgeführt wird.

Sollten mehrere Schülerinnen und Schüler einer Lerngruppe positiv getestet werden, kann das Gesundheitsamt ggf. weitere Maßnahmen veranlassen.

Distanzlernen

Für den Fall, dass Lerngruppen oder einzelne Schülerinnen und Schüler nicht am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen können, ist es Aufgabe jeder Lehrkraft, die Schülerinnen und Schüler beim Distanzlernen anzuleiten und zu unterstützen.
Für die Schülerinnen und Schüler besteht auch beim Distanzlernen Schulpflicht und somit die Verpflichtung, die ihnen gestellten Aufgaben in der von den Lehrkräften angegebenen Zeit zu bearbeiten.
Die Aufgaben erhalten die Schülerinnen und Schüler über das Kommunikationsportal Iserv.

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 .